Die Familienhündin Charly wird mit großem Erfolg seit zwei Jahren als Schulhund im Rahmen der Kleingruppenförderung eingesetzt. Unterrichtet werden ca. 100 Kinder pro Woche. Schon nach kürzester Zeit findet Charly einen Zugang zu verschlossenen oder traumatisierten Kindern oder auch Nullsprechern. Das Klima in der Klasse ist friedlicher und ruhiger wenn sie mit im Raum ist. Charly stammt aus Spanien, ist 2 Jahre alt und ein Podenco-Mischling. Neben dem Ziel der schulischen Förderung, ist eine zusätzliche Aufgabe: Kindern einen sachgerechten, liebevollen und gewaltfreien Umgang mit Tieren zu vermitteln.

DOKAS unterstützt Charly und das Projekt in dem wir unsere Hundesnacks kostenlos zur verfügung stellen.